In der Presse

Der Wert von Content als Währung

Der Wert von Content als Währung

in: 1 – Content Marketing für Alle, 01/2016

Was macht guten Content aus? Läuft Content Marketing der Werbung den Rang ab? Und wie ist es überhaupt um das Verständnis fürs Thema in deutschen Unternehmen bestellt? Drei Antworten von Prof. Dr. Clemens Koob im Interview mit dem Content Marketing-Fachmagazin EINS.

Download


 
Umfeld wirkt sich auf das Markenimage aus

Umfeld wirkt sich auf das Markenimage aus

in: Horizont Extra 43/2016

Das Erste hat ein positives Senderimage – soviel ist aus einige Studien bekannt. Das Marktforschungsinstitut zehnvier hat interessiert, ob sich der positive Framing-Effekt des Öffentlich-Rechtlichen auch explizit auf Marken auswirkt, die im Umfeld werben.

Download


 
Wer seine CM-Aktivitäten messen lässt, erkennt den Nutzen

Wer seine CM-Aktivitäten messen lässt, erkennt den Nutzen

in: persönlich April 2016

Kein Unternehmen verzichtet bei der Unternehmensführung auf Controlling-Instrumente. Bei Content-Marketing-Aktivitäten hingegen sind Erfolgsmessungen noch keineswegs an der Tagesordnung. Das Content Marketing Forum sprach deshalb mit Clemens Koob von Zehnvier über die Gründe dieser Zurückhaltung sowie über Chancen und Kosten von CM-Messungen.

Download


 
Mehr Storys – immer öfter digital verbreitet

Mehr Storys – immer öfter digital verbreitet

in: persönlich Januar/Februar 2016

Schweizer Unternehmen stecken immer mehr Geld in Content-Marketing, einen wachsenden Teil davon in digitale Kanäle. Weshalb ist dies so? Und wie setzen die Unternehmen ihr CM-Konzept konkret um?

Download


 
Content Marketing – ein Plädoyer für die Agilität

Content Marketing – ein Plädoyer für die Agilität

in: Werbewoche 21/2015

Im Zürcher Dadahaus haben sich die Mitglieder des Content Marketing Forums aus drei Nationen zu ihrem exklusiven jährlichen Austausch über Trends und Marktforschungsresultate getroffen. Clemens Koob, Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmens zehnvier, präsentierte die Ergebnisse der ersten internationalen Content-Marketing-Studie.

Download


 
Warum Unternehmen und Agenturen immer enger zusammenarbeiten

Warum Unternehmen und Agenturen immer enger zusammenarbeiten

in: persönlich November 2015

Die Digitalisierung und die Tatsache, dass Unternehmen immer stärker auf journalistisch kommunizierte Inhalte setzen, bewirken, dass sich die Zusammenarbeit zwischen Agenturen und Unternehmen verändert.

Download


 
Kundenbindung durch Magazine

Kundenbindung durch Magazine

in: Sparkassen Markt Juli / August 2015

Sie heißen Ventura, Treffpunkt oder einfach Finanz-Plus. Auch im digitalen Zeitalter gibt es sie in großer Zahl. Einiges spricht für gedruckte Kundenmagazine, denn die Budgets werden in diesen Zeiten besonders auf Wirkung untersucht.

Download


 
Das Mitarbeitermagazin ist tot, lang lebe das Mitarbeitermagazin

Das Mitarbeitermagazin ist tot, lang lebe das Mitarbeitermagazin

in: Egger & Lerch Blog Juli 2015

Journalistisch geprägte Inhalte mit Substanz: das ist der Trend in der Mitarbeiterkommunikation. Digital ist wichtig, das Print-Magazin bleibt aber Medium Nummer eins für mitarbeitergerichtetes Content Marketing. Clemens Koob, Managing Director von zehnvier, im Interview zu den Ergebnissen des FCP-Barometers 2015.

Download


 
Content Marketing: Eine Frage der Definition

Content Marketing: Eine Frage der Definition

in: Horizont 46/2014

Forum Corporate Publishing: Verband reklamiert Vorreiterrolle bei Content Marketing und präsentiert neue Umfrage.

Download


 
«Corporate Publishing ist weiter auf dem Vormarsch»

«Corporate Publishing ist weiter auf dem Vormarsch»

in: Corporate Gate November 2014

Corporate Publishing hat längst den Stellenwert von Werbung und PR erreicht. Clemens Koob, Managing Director des Marktforschungs- und Strategieberatungsunternehmens «zehnvier» und Professor an der Hochschule Erding, erklärt im Interview, warum journalistisch geprägte Inhalte weiterhin auf dem Vormarsch sind und auf was Unternehmen in diesem Bereich achten müssen.

Download


 
Kircher-Burda und die Folgen

Kircher-Burda und die Folgen

in: Werben & Verkaufen 39/2014

Der neue Content-King C3 ist wohl nur die erste Allianz im Wettrüsten um das Boomgeschäft Content-Marketing. Weitere Übernahmen und Fusionen dürften folgen.

Download


 
(K)einer liest mich

(K)einer liest mich

in: Werkstattbrief 8/2014

Messen macht besser – Unternehmen und Agenturen sollten beim Corporate Publishing keine Angst vor der Performanceerkenntnis haben, findet Prof. Dr. Clemens Koob, Managing Director von zehnvier.

Download


 
Die Zukunft in der Hand

Die Zukunft in der Hand

in: Horizont 46/2013

Das CP-Barometer von Herbst 2013 zeigt: Auch bei Kundenmedien sind mobile Inhalte auf dem Vormarsch.

Download


 
Der Mix entscheidet über den Erfolg

Der Mix entscheidet über den Erfolg

in: Die Besten Marken 2013

Das Mediennutzungsverhalten wandelt sich durch das mobile Internet. Die kommenden Generationen wachsen mit den mobilen Medien auf und nutzen diese täglich. Wie sich Unternehmen darauf einstellen sollten, erläutert Professor Dr. Clemens Koob im Interview.

Download


 
Print inspiriert Powershopper

Print inspiriert Powershopper

in: acquisa 11/2012

Editorial Shopping heißt ein neuer Trend im Corporate Publishing. Journalistische Inhalte und Einkaufsreize werden geschickt miteinander verknüpft und crossmedial vom Printmagazin bis in soziale Online-Medien verlängert. Das Motto: Content trifft Commerce.

Download


 
Unternehmen sehen gewaltiges Bewegtbildpotenzial

Unternehmen sehen gewaltiges Bewegtbildpotenzial

in: CPWISSEN, 19.11.2012

Videos sind heute einer der wichtigsten Wachstumstreiber in der digitalen Welt und rücken auch für Unternehmen immer stärker in den Fokus. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle CP-Barometer.

Download


 
Publikationen benötigen klare Kommunikationsziele

Publikationen benötigen klare Kommunikationsziele

in: CP-Portal der Deutschen Post, 05.11.2012

Prof. Dr. Clemens Koob gründete 2004 gemeinsam mit einer Kollegin das Marktforschungs- und Strategieberatungsunternehmen zehnvier, dessen Managing Director er ist. Seit 2010 ist er zudem Professor für Marktforschung und strategisches Marketing an der Hochschule Erding bei München. Nach seiner Erfahrung machen Unternehmen in puncto Corporate Publishing häufig den Fehler, nicht von Anfang an glasklar zu definieren, welche Zielgruppe mit dem Medium angesprochen und welches Kommunikationsziel damit erreicht werden soll.

Download


 
active-13 Thinktank: Qualitätscontent Erfolgsfaktor Nr. 1 für Mobile Communication

active-13 Thinktank: Qualitätscontent Erfolgsfaktor Nr. 1 für Mobile Communication

in: CP MONITOR Online 22.08.12

Mobilkommunikation steht vor einem großen Durchbruch, aber die Mehrzahl der Unternehmen wie auch viele Dienstleister aus den Bereichen Werbung, PR und Corporate Publishing sind auf den Hype nicht ausreichend vorbereitet. Dies ergab eine Diskussionsrunde des Think-Tanks active-13, bestehend aus Kommunikationsspezialisten unterschiedlicher Disziplinen.

Download


 
CP-Basisstudie: Digitale Medien auf dem Vormarsch

CP-Basisstudie: Digitale Medien auf dem Vormarsch

in: CP MONITOR 2/12

Jährliches Investitionsvolumen im Raum DACH für CP-Medien steigt auf ca. 4,7 Millionen Euro. Drei Viertel der Befragten sehen CP auf Augenhöhe mit klassischer Werbung und PR.

Download


 
Content und Commerce: die Erfolgsformel

Content und Commerce: die Erfolgsformel

in: CPWISSEN, 27.06.2012

85 Prozent der Unternehmen im deutschsprachigen Raum setzen für ihre Kommunikation gedruckte oder digitale Corporate Publishing-Medien ein, so eine aktuelle Studie von Zehnvier im Auftrag unter anderem des Forum Corporate Publishing.

Download


 
Bei einigen Kunden ist Online schon Leitmedium

Bei einigen Kunden ist Online schon Leitmedium

in: media spectrum 6/7.2012

Stabile Umsätze und der Trend zu Eigenmedien auf allen Kommunikationskanälen machen den Corporate Publishing-Markt attraktiv für viele Anbieter.

Download


 
Banken sehen Chancen beim Tablet-Publishing

Banken sehen Chancen beim Tablet-Publishing

in: BANKMAGAZIN 03.12

Die Mediennutzung und das Kommunikationsverhalten der Deutschen verändern sich stetig. Neben Fernsehen, Radio und Printprodukten sind inzwischen auch Tablet-PC und das Smartphone zum beliebten Informationskanal geworden. Einige Banken nutzen diesen Trend bereits und bieten ihren Kunden E-Magazine an.

Download


 
Russland vertraut auf Corporate Publishing

Russland vertraut auf Corporate Publishing

in: CPWISSEN, 06.02.2012

Die Bedeutung des Corporate Publishing wächst auch bei russischen Unternehmen. Noch werden nicht alle Potenziale ausgeschöpft, so die erste grundlegende Studie über den Corporate-Publishing-Markt in Russland.

Download


 
In eigener Drucksache

In eigener Drucksache

in: PROFITS 01/12

Weitsichtige Chefs gehen mit ihrer Kommunikation in die Offensive. Sie nutzen dafür Printmedien wie Kunden- und Mitarbeitermagazine. Was dabei zu beachten ist.

Download


 
Editorial Shopping im CP: Journalistische Inhalte verkaufen besser

Editorial Shopping im CP: Journalistische Inhalte verkaufen besser

in: CP MONITOR 4/11

Editorial Shopping revolutioniert das Corporate Publishing –– als neue Mediengattung verknüpft es Content und Commerce und wird zur perfekten Vertriebsunterstützung.

Download


 
Corporate Publishing macht Unternehmen sympathisch

Corporate Publishing macht Unternehmen sympathisch

in: CPWISSEN, 15.09.2011

Kunden schätzen Unternehmensmedien. Noch spielt Print dabei eine wichtige - wenn auch nicht mehr die wichtigste - Rolle. Online-Medien und das elektronische Lesen werden immer pupulärer. So eine neue Studie des Forum Corporate Publishing in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Marktforscher Zehnvier.

Download


 
Corporate Publisher profilieren sich als Tablet-Experten

Corporate Publisher profilieren sich als Tablet-Experten

in: CP MONITOR 2/11

Mehr als 35 Prozent der Corporate Publishing-Dienstleister im Branchenverband Forum Corporate Publishing e.V., München, haben bereits Projekte für Tablet-PCs realisiert, weitere 30 Prozent bieten Tablet-Publishing an. Zu diesem Ergebnis kommt das vierte CP-Barometer.

Download


 
Corporate Publisher im iPad-Fieber

Corporate Publisher im iPad-Fieber

in: Werben & Verkaufen Online 18.04.2011

Zum vierten Mal hat das EICP zusammen mit dem Marktforscher Zehnvier, Zürich, im Aufrag des FCP das Branchenbarometer erhoben und dazu einen festen Teilnehmerkreis aus Unternehmen und CP-Dienstleistern über aktuelle Trends im Corporate Publishing befragt.

Download


 
TV-Werbung: Zuschauer sind im öffentlich-rechtlichen Umfeld besserer Stimmung

TV-Werbung: Zuschauer sind im öffentlich-rechtlichen Umfeld besserer Stimmung

in: absatzwirtschaft.de 07.04.11

Ob und wie TV-Werbung wirkt, hängt wesentlich davon ab, in welchem Umfeld sie gezeigt wird. Eine empirische Studie aus der Schweiz macht deutlich, dass die Glaubwürdigkeit und Attraktivität des Senders die Grundlage für wirkungsvolle Werbung bereiten kann und dass sich auch die unmittelbare Qualität des Programms auf die Werbung auswirkt. Das Marktforschungsunternehmen Zehnvier nahm gemeinsam mit Experten der Wirtschaftspsychologischen Gesellschaft die Umfeldbedingungen, die einerseits private und andererseits öffentlich-rechtliche TV-Sender bieten, unter die Lupe. Es zeigte sich, dass sich die untersuchten öffentlich-rechtlichen Sender positiv von der privaten Konkurrenz abheben.

Download


 
Kommunikationsziele simultan verfolgen

Kommunikationsziele simultan verfolgen

in: Werben & Verkaufen 10 2011

Die Kundenmagazine der Geldinstitute müssen einiges leisten: Vertrauen (wieder) aufbauen, das Image polieren, Nutzwert bieten, Bankprodukte verkaufen. Und bei alledem noch gut aussehen.

Download


 
Schweizer stehen auf Schweizer Fernsehen!

Schweizer stehen auf Schweizer Fernsehen!

in: innovations-report 11.03.2011

Eine Studie des Marktforschungsunternehmens zehnvier hat ergeben, dass das Umfeld in dem TV-Werbung gezeigt wird, wesentlich beeinflusst, ob und wie die Werbung wirkt.

Download


 
Der Blick in den Kopf der TV-Zuschauer

Der Blick in den Kopf der TV-Zuschauer

in: impact März 11

Was offenbart der tiefe Blick in den Kopf des Publikums? Dank der neuen «impliziten» Umfragetechnik kommen die Forscher zu eindeutigeren Resultaten: Die TV-Programme der SRG SSR werden als zuverlässig, glaubwürdig und gut wahrgenommen. Davon profitieren auch werbetreibende Unternehmen.

Download


 
Warum Menschen ihren Körper tunen

Warum Menschen ihren Körper tunen

in: Spiegel Online 22.01.2011

Aufgespritzte Lippen, Silikonbusen, Fettabsaugung: Der Markt für Schönheits-OPs boomt, denn vielen Frauen und Männern bescheren kosmetische Eingriffe offenbar mehr Lebensqualität.

Download


 
Milliarden können nicht irren

Milliarden können nicht irren

in: Bankmagazin 01.2011

Sie heißen „Mehrhaber“, „Results“, „Finanz-Plus“ oder „S-Magazin“. Und es gibt sie auch im digitalen Zeitalter in rauen Mengen. Es scheint doch einiges für gedruckte Kundenmagazine zu sprechen.

Download


 
Die Wolke hebt ab

Die Wolke hebt ab

in: Handelsblatt Beileger 28.10.10

Life2-Studie: Mehr als 80 Prozent der IT-Entscheider erwarten, dass sich Cloud Computing durchsetzen wird / 60 Prozent interessieren sich für Private Cloud.

Download


 
Digitale Kundenmagazine auf dem Vormarsch

Digitale Kundenmagazine auf dem Vormarsch

in: PAGE 08.10

Laut einer Studie steigt die Bedeutung digitaler Medien für Kunden- und Mitarbeiterkommunikation im deutschsprachigen Raum. Bereits 88 Prozent der Unternehmen setzen auf elektronische Kanäle.

Download


 
Es bleibt nicht beim Printprodukt

Es bleibt nicht beim Printprodukt

in: absatzwirtschaft.de 23.06.10

Auch an den Corporate-Publishing-Dienstleistern geht der Umbruch in der Medienlandschaft nicht spurlos vorbei. Digitale Konzepte stehen auf der Tagesordnung. Dies ergab eine aktuelle Untersuchung der Marketingberatung zehnvier im Auftrag des Europäischen Instituts für Corporate Publishing (EICP) und des Forum Corporate Publishing (FCP).

Download


 
Custom Spreads Around the Globe (in Englisch)

Custom Spreads Around the Globe (in Englisch)

in: Advertising Age, March 8, 2010

From the most developed international custom media markets to less developed markets in Latin America and Asia, more and more companies are integrating custom programs into their marketing mix.

Download


 
Blick am Abend rockt Twitter

Blick am Abend rockt Twitter

in: Blick am Abend 24.09.09

Welches Medium ist am erfolgreichsten auf Twitter?

Download


 
Twitter: Studien, Meinungen und ein Leitfaden

Twitter: Studien, Meinungen und ein Leitfaden

in: persönlich.com 24.09.09

Die Microblogging-Plattform Twitter spielt für die Schweizer Medienunternehmen bislang eine eher untergeordnete Rolle. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Marktforschungs- und Strategieberatungsunternehmens zehnvier über die Twitteraccounts von Medien aus der Deutschschweiz.

Download


 
Einfach stark

Einfach stark

in: Berliner Type

Erstes „CP-Barometer“ von zehnvier belegt: Unternehmenspublikationen
sind wichtige Kommunikationsinstrumente in der Krise.

Download


 
Gästebedürfnisse der Zukunft

Gästebedürfnisse der Zukunft

in: Jahrbuch der Schweizer Hotellerie 2009

Was will der Gast von morgen? Antworten liefert eine internationale Studie von zehnvier, die hotelleriesuisse in Auftrag gegeben hat. Lesen Sie die Ergebnisse im Jahrbuch der Schweizer Hotellerie 2009.

Download


 
Flexibel durch die Wirtschaftsflaute

Flexibel durch die Wirtschaftsflaute

in: absatzwirtschaft – Marken 2009

Wie steht es um das Corporate Publishing in Zeiten der Weltwirtschaftskrise? Auskunft gibt das CP-Barometer, das zehnvier für das Europäische Institut für Corporate Publishing (EICP) realisiert.

Download


 
Studie LIFE-Digitales Leben untersucht die Bedeutung der digitalen Kommunikation

Studie LIFE-Digitales Leben untersucht die Bedeutung der digitalen Kommunikation

in: Stiftung digitale Chancen 02.03.09

Das Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Ludwig-Maximilians-Universität hat unter der Leitung des Direktors Professor Dr. Thomas Hess zusammen mit der Strategieberatung Zehnvier die Studie LIFE-Digitales Leben konzipiert. Die Studienergebnisse wurden von der Deutschen Telekom AG veröffentlicht und zeigen das Konsumentenverhalten von 10.545 Menschen aus sechs verschiedenen Ländern sowie Meinungen von 56 Branchenexperten. Bei der Befragung wurde insbesondere hinterfragt, wie das Verständnis für digitale Medien aussieht und welche Bedeutung Kommunikationsmittel aktuell
und auch zukünftig haben können.

Download


 
Digitalisierung und Vernetzung nehmen weiter zu

Digitalisierung und Vernetzung nehmen weiter zu

in: absatzwirtschaft.de 27.02.09

Die digitale Vernetzung ist international auf dem Vormarsch. Kernkriterien für erfolgreiche Produkte in dem Bereich werden in den kommenden Jahren vor allem intuitive Bedienbarkeit, Schnelligkeit und Personalisierung sein. Das belegt die Studie „Life – Digitales Leben“, die die Strategieberatung Zehnvier in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Thomas Hess, Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Ludwig-Maximilians-Universität München, erstellte.

Download


 
Telekom: Studie zur digitalen Vernetzung

Telekom: Studie zur digitalen Vernetzung

in: connect 25.02.09

Eine von der Telekom in Auftrag gegebene und vom Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem Beratungsunternehmen zehnvier durchgeführte Studie beschäftigt sich mit der digitalen Durchdringung des täglichen Lebens.

Download


 
Studie Life – Digitales Leben in Bonn veröffentlicht

Studie Life – Digitales Leben in Bonn veröffentlicht

in: ntz 25.02.09

Die digitale Vernetzung ist auf dem Vormarsch: die aktuelle internetrepräsentative Studie Life – Digitales Leben zeigt international einen deutlichen Trend zu einer umfassenden Nutzung von digitalen Medien und einer Ausweitung der Vernetzung in alle Lebensbereiche auf.

Download


 
Internationale Studie: Life – Digitales Leben

Internationale Studie: Life – Digitales Leben

in: visavis 25.02.09

Das Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien der Ludwig-Maximilians-Universität München hat unter der Leitung von Professor Dr. Thomas Hess in Zusammenarbeit mit der Strategieberatung „zehnvier“ eine Studie über die Digitalisierung der verschiedenen Lebensbereiche durchgeführt.

Download


 
Mit dem Produkt „Firmenzeitung“ geht die Post offensiv in 2009

Mit dem Produkt „Firmenzeitung“ geht die Post offensiv in 2009

medianet 27.01.2009

Mit der „Firmenzeitung“ schließt die Medienpost eine wichtige Marktlücke. Laut einer im Auftrag des Europäischen Instituts für Corporate Publishing von der Schweizer Marketingberatung zehnvier durchgeführten Studie werden derzeit im deutschsprachigen Raum knapp 15.000 Firmenzeitungen als häufigste Medien für Zielgruppen wie Konsumenten, Geschäftskunden, Mitarbeiter und Multiplikatoren eingesetzt.

Download


 
Corporate Publishing hat noch mehr Potenzial

Corporate Publishing hat noch mehr Potenzial

Marketing & Kommunikation Dossier 12/08

MARKTSTUDIE Die Bedeutung des Corporate-Publishing-Marktes wächst, die Potenziale der Branche werden aber noch nicht vollständig ausgeschöpft. Dies zeigt eine aktuelle Marktstudie. Die befragten Schweizer Firmen sind optimistischer als ihre Nachbarn in Deutschland und Österreich.

Download


 
Was will der Hotelgast von morgen?

Was will der Hotelgast von morgen?

in: htr hotel revue 44 2008

Antworten liefert eine neue internationale Studie von zehnvier, die hotelleriesuisse in Auftrag gegeben hat. Wichtige Erkenntnisse werden in der Schweizer Hotelklassifikation umgesetzt.

Download


 
Schweizer Hotellerie nimmt Neuklassierung in Angriff

Schweizer Hotellerie nimmt Neuklassierung in Angriff

in: TELE TOP - TOPSPEZIAL 28.10.08

Je nach Sternen hat ein Hotelgast andere Bedürfnisse an ein Hotel. Damit die Erwartungen auch in Zukunft möglichst gut getroffen werden, hat zehnvier für hotelleriesuisse eine gross angelegte Umfrage unter Gästen durchgeführt. Die Ergebnisse erläutert der TV-Beitrag auf TELE TOP.

Download


 
Kleider machen Marken

Kleider machen Marken

in: Bestseller Oktober 2008

Berufskleidung als Teil des visuellen Unternehmensauftritts ist zwar niemals unmodern, jetzt aber sollen Mitarbeiter das Markenbild ihres Arbeitgebers vermitteln.

Download


 
Schweizer Hotels sollen neue Sterne erhalten

Schweizer Hotels sollen neue Sterne erhalten

in: Blick 27.10.2008

Rauchfreie Zimmer sind Hotelgästen in der Schweiz ebenso wichtig wie das bequeme Bett. Diese und weitere Erkenntnisse aus einer grossangelegten zehnvier Umfrage sollen in die jetzt in Angriff genommene Neuklassierung der Hotels einfliessen.

Download


 
Sterne vermehrt für Umweltschutz und «weiche Faktoren»

Sterne vermehrt für Umweltschutz und «weiche Faktoren»

in: NZZ Online 27.10.08

Rauchfreie Zimmer sind Hotelgästen in der Schweiz ebenso wichtig wie das bequeme Bett. Diese und weitere Erkenntnisse aus einer grossangelegten zehnvier Umfrage sollen in die jetzt in Angriff genommene Neuklassierung der Hotels einfliessen.

Download


 
Täglich online

Täglich online

in: Media Trend Journal 7-2008

Die KommTech-Studie 2008 dokumentiert den massiven Bedeutungszuwachs des Internets im schweizerischen Alltag. Bereits nutzen mehr als die Hälfte zu Hause täglich das Internet. Am Arbeitsplatz tut dies ein Drittel.

Download


 
Corporate Publishing: Haptisch, praktisch, faktisch

Corporate Publishing: Haptisch, praktisch, faktisch

MARKETEERS + PIONEERS August 2008

Stories statt Slogans – Magazine für Kunden und Geschäftspartner bieten Unternehmen vielfältige Profilierungsmöglichkeiten. Der Bedarf an Professionalisierung wächst: Corporate Publishing ist ein Markt mit zweistelligen Wachstumsraten.

Download


 
Hotel-Sterne haben Markencharakter

Hotel-Sterne haben Markencharakter

htr hotel revue 24 2008

Hotel-Sterne geben dem Gast eine Orientierungshilfe. Trotzdem ist das Sterne-Wissen diffus. Es besteht Aufklärungsbedarf, wie Clemens Koob, Managing Director von zehnvier, im hotel revue Interview erläutert.

Download


 
Wer vermittelt am besten Emotionen?

Wer vermittelt am besten Emotionen?

in: impact Juni 08

Bis vor wenigen Jahren setzten Luxusbrands vor allem auf Printwerbung. Mit neuen Formaten und interessanten Zielgruppen liefern jetzt aber TV-Veranstalter starke Argumente für die Hersteller und Händler. In der Branche zeichnet sich ein Umdenken ab.

Download


 
Studie: Werbung bei SF wirkt besser als bei Privaten

Studie: Werbung bei SF wirkt besser als bei Privaten

persoenlich.com 23/05/2008

"Für die Deutschschweiz zeigt sich, dass Werbung auf SF 1 und SF zwei positiver aufgenommen wird als bei den Privatsendern." So lautet ein Fazit einer neuen Studie der SRG-Werbevermarkterin publisuisse und der Strategieberatung zehnvier.

Download


 
Basisstudie Corporate Publishing

Basisstudie Corporate Publishing

HORIZONT 19/2008

Investitionen in neue Medien und eine spezifischere Zielgruppen-Ansprache versprechen Wachstum im Corporate Publishing. Nachholbedarf gibt es noch in Sachen Wirkungsmessung. Das zeigt eine Studie, die das Europäische Institut für Corporate Publishing gemeinsam mit zehnvier durchgeführt hat.

Download


 
Unternehmen setzen vor allem auf gedruckte Publikationen

Unternehmen setzen vor allem auf gedruckte Publikationen

in: Corporate Publishing 2008 acquisa update

Die Bedeutung des Corporate Publishing Markts wächst, die Potenziale der Branche werden jedoch noch nicht vollständig ausgeschöpft.

Download


 
Vor einem neuen Waffengang

Vor einem neuen Waffengang

in: Werben & Verkaufen 19 2008

Beim Corporate Publishing gärt es: Agenturen haben das lukrative Geschäftsfeld entdeckt, das bisher die Domäne der Verlage war. Die Branche steht nun vor einem harten Wettbewerb.

Download


 
Neue Studie: Schönheitschirurgie

Neue Studie: Schönheitschirurgie

BRIGITTE 11/2008

Nur 17% der deutschen Frauen finden den eigenen Körper gut, fast jede Dritte spielt mit dem Gedanken an eine Schönheitsoperation. Dies zeigt die neue repräsentative Studie, die zehnvier im Auftrag von ACREDIS realisiert hat.

Download


 
Migros macht mächtig Eindruck

Migros macht mächtig Eindruck

Migros-Magazin 4 2008

Grosses Lob für die Migros: 200 Schweizer Marketingchefs erklärten den Grossverteiler in einer Umfrage zur eindrücklichsten Marke des Landes.

Download


 
Operation Ewige Jugend

Operation Ewige Jugend

Annabelle 02/08

Bereits jede dritte Schweizerin spielt mit dem Gedanken an eine Schönheitsoperation. Dies zeigt die schweizweit erste repräsentative Untersuchung zum Thema, die zehnvier im Auftrag von ACREDIS und gemeinsam mit annabelle realisiert hat.

Download


 
Migros hat die sympathischste Marke

Migros hat die sympathischste Marke

20 Minuten 14/01/2008

Marken machen Firmen: Führungskräfte sind der Meinung, Migros, UBS und Emmi hätten mit ihren Marken im vergangenen Jahr am meisten beeindruckt.

Download


 
Story of the Day: Das Markenmanagement in der Schweiz

Story of the Day: Das Markenmanagement in der Schweiz

persoenlich.com 11/01/2008

Eine aktuelle Studie der zehnvier Unternehmensberatung zeigt, welche Marken bei Schweizer Marketingverantwortlichen den grössten Eindruck hinterlassen. Migros, UBS und Emmi sind die Gewinner, die Credit Suisse die grosse Abwesende. Zudem zeigt die Befragung, welche Bedeutung dem Markenmanagement bei den Verantwortlichen eingeräumt wird und welche Aufgaben es beinhaltet.

Download


 
Die Chefs müssen Abdrücke hinterlassen

Die Chefs müssen Abdrücke hinterlassen

HANDELSZEITUNG Nr. 2 2008

CEO setzen sich mit dem wichtigen Thema «Marke» zu wenig auseinander. Auch die Bedeutung der Mitarbeitenden als Markenbotschafter wird unterschätzt. Eine aktuelle Studie zeigt zudem, welche Marken bei Schweizer Marketingverantwortlichen am beliebtesten sind.

Download


 
Der Reiz der Schweiz ist grösser denn je

Der Reiz der Schweiz ist grösser denn je

Marketing & Kommunikation 6/07

«Swissness» verspricht auch künftig Erfolg. Der Reiz, den die Schweiz und Schweizer Angebote auf Konsumenten ausüben, ist grösser denn je.

Download


 
Studie: «Swissness» verspricht auch künftig Erfolg

Studie: «Swissness» verspricht auch künftig Erfolg

hotel+tourismus revue 08/06/2007

Die Anziehungskraft des Labels «Swiss Made» beschränkt sich keineswegs auf Schweizer Gefilde.

Download


 
Der Reiz der Schweiz ist grösser denn je

Der Reiz der Schweiz ist grösser denn je

marketingmall.ch 08/06/2007

Finanzdienstleistungen, Uhren und Schmuck sowie Nahrungs- und Genussmittel aus der Schweiz.

Download


 
Jeder zweite Deutsche würde sein Vermögen in der Schweiz anlegen!

Jeder zweite Deutsche würde sein Vermögen in der Schweiz anlegen!

Kapital & Steuern Newsletter 20/2007

Schweizer, aber vor allem auch deutsche Konsumenten bevorzugen in vielen Bereichen Schweizer Produkte und Dienstleistungen.

Download


 
Deutsche trauen Schweizer Banken mehr als den eigenen

Deutsche trauen Schweizer Banken mehr als den eigenen

20 Minuten 06/06/2007

Deutsche ziehen laut einer Studie den Finanzplatz Schweiz dem heimischen vor.

Download


 
Wealthy Germans Prefer to Bank in Switzerland

Wealthy Germans Prefer to Bank in Switzerland

WealthBriefing 06/06/2007

A recent survey reveals that 77 per cent of high net wealth German citizens prefer Swiss Banks to their German counterparts.

Download


 
Deutsche vertrauen Schweizer Banken

Deutsche vertrauen Schweizer Banken

VISAVIS 06/06/2007

Schweizer Produkte und Dienstleistungen stehen bei deutschen Konsumenten hoch im Kurs! Insbesondere dem schweizerischen Bankensektor scheinen Privatanleger aus Deutschland mehr Vertrauen entgegenzubringen als ihrem heimischen.

Download


 
Schweiz geniesst Vertrauen

Schweiz geniesst Vertrauen

Liechtensteiner Volksblatt 06/06/2007

Jeder zweite Deutsche würde sein Vermögen in der Schweiz anlegen.

Download


 
Schweizer stehen auf

Schweizer stehen auf "Swiss Made"

persoenlich.com 06/06/2007

"Swissness" verspricht auch künftig Erfolg. Der Reiz, den Schweiz und Schweizer Angebote auf Konsumenten ausüben, ist grösser denn je.

Download


 
Studie: Jeder zweite Deutsche würde sein Vermögen in der Schweiz anlegen

Studie: Jeder zweite Deutsche würde sein Vermögen in der Schweiz anlegen

Moneycab.com 05/06/2007

Schweizer, aber vor allem auch deutsche Konsumenten, bevorzugen in vielen Bereichen Schweizer Produkte und Dienstleistungen. Gerade Banken profitieren von diesem Image.

Download


 
swissnessmonitor: Bedeutung der Swissness für die Markenpositionierung

swissnessmonitor: Bedeutung der Swissness für die Markenpositionierung

persoenlich.com 02/04/2007

zehnvier und DZ Privatbank starten Studie zur Bedeutung von "Swissness" für die Markenpositionierung in verschiedenen Branchen.

Download


 
Marketingberatung mit neuem Online-Auftritt

Marketingberatung mit neuem Online-Auftritt

persoenlich.com 02/12/2006

Die neue Website der zehnvier Marketingberatung ist online. Das Facelifting der Internetpräsenz bietet den Usern verschiedene neue Inhalte und ein frisches Design.

Download


 
«Individueller TV-Konsum nimmt zu»

«Individueller TV-Konsum nimmt zu»

werbewoche 14/09/2006

TV-Studie. Welche Erkenntnisse lassen sich aus der Publisuisse-Studienreihe «TV – Medium der Zukunft» ziehen? Die Verantwortlichen Dr. Kerstin Schoegel und Dr. Clemens Koob geben Auskunft.

Download


 
Mediamix: Junge Medien sind auf dem Vormarsch

Mediamix: Junge Medien sind auf dem Vormarsch

persoenlich.com 12/09/2006

Die Verantwortlichen der Schweizer Werbewirtschaft rechnen mit einem Bedeutungszuwachs der jungen Medien. Internet, mobile Devices und Ad-Screens werden aus Sicht von werbetreibenden Unternehmen, Werbeagenturen und Mediaagenturen künftig mehr Gewicht im Mediamix haben.

Download


 
Wohin geht die Reise?

Wohin geht die Reise?

DigiTrend 4/2006

Experten, Konsumenten und Werber schätzen die Zukunft des Fernsehens recht unterschiedlich ein. Dies zeigt die Beurteilung der elf Trends aus der Delphi-Studie, die zehnvier für publisuisse durchgeführt hat. Trotzdem lässt sich ein eindeutiges Fazit ziehen.

Download


 
Studie: Medienmix der Zukunft

Studie: Medienmix der Zukunft

werbewoche 10/09/2006

Im Rahmen des publisuisse Projektes «TV – Medium der Zukunft» hat zehnvier die dritte Teilstudie, die Online-Befragung bei der Schweizer Werbewirtschaft, abgeschlossen. Fazit: Die Verantwortlichen der Schweizer Werbewirtschaft rechnen mit einem Bedeutungszuwachs der jungen Medien im Mediamix.

Download


 
Was ist das rechte Maß?

Was ist das rechte Maß?

Cicero 7/2006

Der Theologe und langjährige Benediktiner-Mönch Anselm Bilgri fordert Topmanager zur Mäßigung auf. Als Berater für werteorientiertes Management predigt der ehemalige Wirtschaftsleiter der Abtei Andechs eine neue Kultur der Demut.

Download


 
TV-Konsumenten: Zahlungsbereitschaft ausgereizt

TV-Konsumenten: Zahlungsbereitschaft ausgereizt

persoenlich.com 12/06/2006

Für das Projekt "TV -- Medium der Zukunf“ der publisuisse wurden sechs Gruppendiskussionen mit TV-Konsumenten durchgeführt. Die Teilnehmenden wurden um ihre ausführliche Stellungnahme zu unterschiedlichen Themen rund um ihr eigenes Fernsehverhalten und die Zukunft des Fernsehens gebeten. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

Download


 
TV - Medium der Zukunft? Skeptisches Publikum

TV - Medium der Zukunft? Skeptisches Publikum

mediaTrendJournal 6-2006

In Digi Trend 2/06 wurden die Ergebnisse einer für Publisuisse durchgeführten Delphi-Studie vorgestellt, die sich mit der Zukunft des Mediums Fernsehen befasst. Aus der gleichen Studienreihe liegen jetzt die Ergebnisse der Fokusgruppen mit TV-Konsumenten vor.

Download


 
TV - Medium der Zukunft? Experten-Orakel

TV - Medium der Zukunft? Experten-Orakel

DigiTrend 2/2006

Wie schätzen Experten aus dem In- und Ausland die Zukunft des Fernsehens ein? Eine Delphi-Studie von zehnvier für publisuisse kristallisiert elf Trends heraus.

Download


 
Skischulen lancieren Gastfreundlichkeits-Initiative

Skischulen lancieren Gastfreundlichkeits-Initiative

Engadiner Post 07/01/2006

Um den Erwartungen der Gäste in Zukunft noch besser gerecht zu werden, haben die Schweizer Ski- und Snowboardschulen, Swiss Snowsports und zehnvier das Projekt „Swiss Snowsports Excellence“ ins Leben gerufen.

Download


 
zehnvier: Gastfreundlichkeitsinitiative für Swiss Snowsports

zehnvier: Gastfreundlichkeitsinitiative für Swiss Snowsports

persoenlich.com 04/01/2006

zehnvier hat zusammen mit den Schweizer Ski- und Snowboardschulen und Swiss Snowsports das Projekt "Swiss Snowsports Excellence" ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, die Gastfreundlichkeit in allen Bereichen des Ski und Snowboardschulangebots zu optimieren.

Download