Studien

Die wahren Erfolgsfaktoren einer marktorientierten Unternehmensführung

Die wahren Erfolgsfaktoren einer marktorientierten Unternehmensführung

Autor zehnvier: Prof. Dr. Clemens Koob

Zürich, 2016

Konsequente Marktorientierung wird als Erfolgsrezept gesehen. Marktorientierte Unternehmen verstehen die Bedürfnisse ihrer Kunden und sind in der Lage, bessere Angebote als der Wettbewerb zu bieten. Das klingt bestechend einfach. Aber in der Umsetzung stellen sich Führungskräften drei Fragen: erstens zur Relevanz der Marktorientierung, zweitens zu den erfolgreichen Hebeln und drittens zu den typischen Fallen. Antworten bietet der GfM-Forschungsbericht.

Download


 
Wissen. Werben. Wirken. Erkenntnisse der angewandten Werbewirkungsforschung.

Wissen. Werben. Wirken. Erkenntnisse der angewandten Werbewirkungsforschung.

Autor zehnvier: Dr. Kerstin Bolliger

Zürich / Bern, 2015

Wie wirkt TV-Werbung? Was macht erfolgreiche TV-Werbung aus? Dieses Dossier zeigt, was bislang über TV-Werbung und ihre Wirkungsmechanismen bekannt ist.

Download


 
Medien der Zukunft 2020

Medien der Zukunft 2020

Autoren zehnvier: Dr. Kerstin Bolliger, Prof. Dr. Clemens Koob

Zürich / Bern, 2014

Wie werden sich die elektronischen Medien in Zukunft entwickeln? Welche technologischen Entwicklungen werden uns in die Zukunft begleiten? Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf das Nutzungsverhalten der Konsumenten und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Werbewirtschaft? Die Antworten auf diese und weitere Fragen im Zusammenhang mit der Zukunft der Medien gibt dieser Report.

Download


 
Basisstudie IV: Print, Online, Mobile – CP in einer neuen Dimension

Basisstudie IV: Print, Online, Mobile – CP in einer neuen Dimension

Autor zehnvier: Prof. Dr. Clemens Koob

Zürich / München, 2014

Corporate Publishing und Content Marketing gewinnen im Kommunikationsmix von Unternehmen weiter erheblich an Bedeutung: Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz investieren jährlich 5.8 Milliarden Euro in inhaltsgetriebene Unternehmenskommunikation, ein Plus von 23 Prozent im Vergleich zu 2012.

Download


 
Performance-Management im CP

Performance-Management im CP

Autoren zehnvier: Prof. Dr. Clemens Koob, Fabian Langeneckert

Zürich / München, 2013

Konsequentes Performance-Management gelingt am besten, wenn die Erfolgsmessung – vor allem bei neuen Projekten – von vornherein in die CP Strategie integriert wird. Dies ist eines der wichtigsten Ergebnisse einer aktuellen Studie, die zehnvier research & strategy im Auftrag des Forum Corporate Publishing (FCP) und des Europäischen Instituts für Corporate Publishing (EICP) realisiert hat.

Download


 
Corporate Publishing Basisstudie III

Corporate Publishing Basisstudie III

Autoren zehnvier: Prof. Dr. Clemens Koob, Stefan Lohmüller, Fabian Langeneckert

Zürich / München, 2012

Corporate Publishing marschiert im Kommunikationsmix von Unternehmen nach vorne und weitet seine Bedeutung innerhalb der Customer Journey durch die Verknüpfung von Content & Commerce erheblich aus. Dabei investieren Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz jährlich 4,7 Milliarden Euro, ein Plus von über sechs Prozent im Vergleich zu 2010. 85 Prozent der Unternehmen im deutschsprachigen Raum setzen für ihre Kommunikation gedruckte oder digitale Corporate Publishing-Medien ein. Zu diesen Ergebnissen kommt die Basisstudie III, die zehnvier im Auftrag des Europäischen Institutes für Corporate Publishing (EICP) und des Forum Corporate Publishing (FCP) umgesetzt hat.

Download


 
Hören ist Leben

Hören ist Leben

Autoren zehnvier: Dr. Kerstin Bolliger, Prof. Dr. Clemens Koob

Stäfa / Zürich, 2012

Das Hören begleitet uns unser ganzes Leben hindurch, es prägt und beeinflusst alle unsere Lebensbereiche. Hören ermöglicht uns die Kommunikation mit anderen. Geräusche begleiten uns durch den Alltag – einige entspannen uns, andere verursachen Stress. Vieles von dem, was wir hören, genießen wir. Dies sind aber nur die bekannteren Facetten des Themas. Für die Initiative Hear the World haben wir eine umfassende internationale Studie realisiert, die auch die weniger bekannten Aspekte rund um das Hören ins rechte Licht rückt.

Download


 
Medien der Zukunft 2017

Medien der Zukunft 2017

Autoren zehnvier: Dr. Kerstin Bolliger, Prof. Dr. Clemens Koob

Zürich / Bern, 2011

Wie wird sich die Medienlandschaft in Zukunft entwickeln? Auf welche Leitmedien muss künftig gesetzt werden? Warum wird Social Media als Werbemedium überschätzt? Die Resultate der Studie liefern ein klares Bild der neusten Trends. Anhand von 16 Thesen fasst die Studie spannende Aussagen der Werbewirtschaft sowie von Konsumenten und Experten zusammen und erklärt ihre Bedeutung für Marketing und Kommunikation.

Download


 
Flächenkühlung in Deutschland

Flächenkühlung in Deutschland

Autor zehnvier: Stefan Lohmüller

Zürich / Osnabrück, 2011

Die Studie untersucht den Markt für Kühldecken, Betonkernaktivierung, Fußbodenkühlung und Wandkühlung. Die Studie umfasst eine umfassende Markt- und Wettbewerbsanalyse. Mit einer speziell entwickelten Berechnungsmethode werden die Marktgrößen der vier Produktgruppen nach Flächen- und Investitionsvolumen beziffert. Besondere Schwerpunkte liegen auf der vergangenen und zukünftigen Entwicklung der Märkte für Kühldecken und für Betonkernaktivierung.

Download


 
LIFE 2: Vernetztes Arbeiten in Wirtschaft und Gesellschaft

LIFE 2: Vernetztes Arbeiten in Wirtschaft und Gesellschaft

Autoren zehnvier: Dr. Kerstin Bolliger, Dr. Clemens Koob

Zürich / München / Bonn, 2010

Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) prägen und transformieren unsere Arbeitswelt. Welchen Einfluss die zunehmende Nutzung dieser Technologien auf die Arbeitswelt hat, damit beschäftigt sich eine Studie, die zehnvier und Prof. Kretschmer von der Universität München realisiert haben. Weitere Details und die ausführliche Studie finden Sie auf der Studienwebsite.

Download


 
Corporate Publishing Basisstudie 2010

Corporate Publishing Basisstudie 2010

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Stefan Lohmüller

Zürich / München, 2010

Die Bedeutung digitaler Medien im Corporate Publishing wächst: 88 Prozent aller Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzen elektronische Formate für die Kunden- und Mitarbeiterkommunikation. Dabei werden pro Jahr 1,6 Milliarden Euro investiert. Insgesamt beläuft sich der Umsatz der Corporate Publishing-Branche auf rund 4,5 Milliarden Euro. Zu diesem Ergebnis kommt die Basisstudie II, die zehnvier im Auftrag des Europäischen Institutes für Corporate Publishing (EICP) und des Forum Corporate Publishing (FCP) umgesetzt hat.

Download


 
Branding Excellence 2010

Branding Excellence 2010

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Bolliger, Stefan Lohmüller

Zürich, 2010

Die Studie von zehnvier untersucht Status quo, Zukunft und Best Practices des Markenmanagements in der Schweiz. Sie zeigt, dass das Markenmanagement vieler Schweizer Unternehmen noch einer weiteren Professionalisierung bedarf.

Download


 
Medien der Zukunft

Medien der Zukunft

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel

Zürich, 2009

Mit der Entwicklung von Gesellschaft und Technologien ändert sich auch das Mediennutzungsverhalten. Die Studie Medien der Zukunft zeigt, dass TV und Internet ihre individuellen Stärken voll ausspielen und sich gegenseitig optimal ergänzen werden – das Fernsehen als Massenmedium mit Breitenwirkung, das Web als interaktives Netzwerkmedium.

Download


 
LIFE – Digitales Leben

LIFE – Digitales Leben

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel

Zürich, 2009

Digitalisierung und Vernetzung nehmen in allen Lebensbereichen weiter zu. Das zeigt eine neue Studie mit mehr als 10.000 Konsumenten in sechs Ländern, die zehnvier und Prof. Hess von der Universität München realisiert haben. Weitere Details und die ausführliche Studie finden Sie auf der Studienwebsite.

Download


 
»Hotellerie der Zukunft«

»Hotellerie der Zukunft«

Autor zehnvier: Dr. Clemens Koob

Zürich, 2008

Was will der Hotelgast von morgen? Das zeigt eine neue internationale Studie von zehnvier, die hotelleriesuisse in Auftrag gegeben hat. Wichtige Erkenntnisse werden in der Schweizer Hotelklassifikation umgesetzt.

Download


 
Premium Position

Premium Position

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel

Zürich, 2008

Der Kontext hat einen entscheidenden Einfluss auf die Wirkung von TV-Werbung. Zwei Faktoren sind besonders bedeutsam: die Beurteilung des Programms und das Media-Engagement, das die Zuschauer einem Sender entgegenbringen. Kontext ist dabei nicht gleich Kontext. Das zeigt die Studie Premium Position.

Download


 
Corporate Publishing Basisstudie 2008

Corporate Publishing Basisstudie 2008

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel, Stefan Lohmüller

Zürich / München, 2008

Die Bedeutung des Corporate Publishing Marktes wächst - die Potentiale der Branche werden jedoch noch nicht vollständig ausgeschöpft. Zu diesem Ergebnis kommt die erste grundlegende Studie über den Corporate Publishing Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Raum DACH betreiben 97 Prozent der befragten Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern Corporate Publishing. Das umfasst allein 7.200 Business-to-Consumer und 7.700 Business-to Business Kundenzeitschriften, in die Unternehmen jährlich etwa 2.2 Milliarden Euro investieren. Im Auftrag des Europäischen Institutes für Corporate Publishing (EICP) hat zehnvier die Studie realisiert.

Download


 
Schönheit und Schönheitschirurgie 2007 - Ergebnisbericht für Deutschland

Schönheit und Schönheitschirurgie 2007 - Ergebnisbericht für Deutschland

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel, Sandra Stöckli

Zürich, 2008

Nur 17% der deutschen Frauen finden den eigenen Körper gut, fast jede Dritte spielt mit dem Gedanken an eine Schönheitsoperation. Dies zeigt die neue repräsentative Studie, die zehnvier im Auftrag von ACREDIS realisiert hat.

Download


 
Schönheit und Schönheitschirurgie 2007 - Ergebnisbericht für die Schweiz

Schönheit und Schönheitschirurgie 2007 - Ergebnisbericht für die Schweiz

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel, Stefan Lohmüller

Zürich, 2008

Bereits jede dritte Schweizerin spielt mit dem Gedanken an eine Schönheitsoperation. Dies ist ein Ergebnis der schweizweit ersten repräsentativen Studie zum Thema, die zehnvier im Auftrag von ACREDIS realisiert hat.

Download


 
«Branding Excellence – Markenmanagement in der Schweiz»

«Branding Excellence – Markenmanagement in der Schweiz»

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel, Stefan Lohmüller

Zürich, 2007 / 2008

Die Studie von zehnvier untersucht Status quo, Zukunft und Best Practices des Markenmanagements in der Schweiz. Sie zeigt, dass sich CEO mit dem wichtigen Thema «Marke» zu wenig auseinandersetzen. Auch die Bedeutung der Mitarbeitenden als Markenbotschafter wird unterschätzt. Die Studie zeigt zudem, welche Marken bei Schweizer Marketingverantwortlichen am beliebtesten sind.

Download


 
Die KommTech-Typen

Die KommTech-Typen

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel

Zürich, 2007

Analysen der Daten der KommTech-Studie 2007 zeigen, dass die Mediennutzung in der Schweiz auf drei Hauptkomponenten reduziert werden kann: Nutzung neuer Medien, Nutzung klassischer Medien und Gaming. Es ergeben sich zudem vier Mediennutzungs-Typen - die Traditionellen, die Medienabstinenten, die New Media Fokussierten und die Multimedialen. Hier gelangen Sie zum Film, der die vier KommTech-Typen vorstellt.

Download


 
swissnessmonitor 2007: Der Reiz der Schweiz

swissnessmonitor 2007: Der Reiz der Schweiz

Autoren zehnvier: Dr. Clemens Koob, Dr. Kerstin Schoegel, Stefan Lohmüller

Zürich, 2007

«Swissness» verspricht auch künftig Erfolg. Der Reiz, den Schweiz und Schweizer Angebote auf Konsumenten ausüben, ist grösser denn je. Besonders beliebt sind Schweizer Finanzdienstleistungen, Schweizer Uhren und Schmuck sowie Nahrungs- und Genussmittel aus der Schweiz. Die Anziehungskraft des Labels «Swiss Made» beschränkt sich dabei keineswegs auf Schweizer Gefilde: auch deutsche Konsumenten bevorzugen in vielen Bereichen Schweizer Produkte und Dienstleistungen. Zu diesen Ergebnissen kommt der aktuelle swissnessmonitor, den die zehnvier Marketingberatung gemeinsam mit der DZ PRIVATBANK Schweiz durchgeführt hat. Dazu wurden 1069 Konsumenten aus der Schweiz und aus Deutschland online befragt.

Download


 
TV – MEDIUM DER ZUKUNFT. Was wir heute über das Fernsehen von morgen wissen.

TV – MEDIUM DER ZUKUNFT. Was wir heute über das Fernsehen von morgen wissen.

IMPACT DOSSIER, publisuisse

Autoren zehnvier: Dr. Kerstin Schoegel, Dr. Clemens Koob

Bern, 2006

Quo vadis, TV? Wir wollten es wissen und haben das Entwicklungspotenzial des Mediums TV mit einer breit angelegten Studie für die publisuisse untersucht. Erstmals werden für die Schweiz die technologischen Entwicklungen der elektronischen Medien und ihr Einfluss auf den TV-Markt systematisch aufgearbeitet und umfassend dargelegt.

Download


 
TV - Medium der Zukunft: Ergebnisse der Online-Befragung der Schweizer Werbewirtschaft

TV - Medium der Zukunft: Ergebnisse der Online-Befragung der Schweizer Werbewirtschaft

Autoren zehnvier: Dr. Kerstin Schoegel, Dr. Clemens Koob

Zürich, 2006

In der dritten Phase des Projektes «TV – Medium der Zukunft» wurde eine umfassende Online-Befragung bei der Schweizer Werbewirtschaft durchgeführt. An der Studie beteiligten sich insgesamt 556 Vertreter von Werbeauftraggebern, Werbeagenturen, und Mediaagenturen. Wesentliches Ergebnis: Internet und neue Medien gewinnen im Mediamix der Zukunft, aber auch die Bedeutung von Ad-Screens und Fernsehen steigt.

Download


 
TV – Medium der Zukunft: Ergebnisse der Fokusgruppen mit TV-Konsumenten

TV – Medium der Zukunft: Ergebnisse der Fokusgruppen mit TV-Konsumenten

Autoren zehnvier: Dr. Kerstin Schoegel, Dr. Clemens Koob

Zürich, 2006

In einer zweiten Phase des Projektes «TV – Medium der Zukunft» wurden Gruppendiskussionen mit TV-Konsumenten durchgeführt. Die Konsumentensicht zeigt, dass die neuen technologischen Möglichkeiten wie HDTV, IPTV, PVR, Handy-TV durchaus auf Interesse stossen. Die Bereitschaft, diese Möglichkeiten effektiv zu nutzen, hängt allerdings sehr stark von den damit verbundenen Kosten ab.

Download


 
TV – Medium der Zukunft: Ergebnisse der Delphi-Befragung

TV – Medium der Zukunft: Ergebnisse der Delphi-Befragung

Autoren zehnvier: Dr. Kerstin Schoegel, Dr. Clemens Koob

Zürich, 2006

In einer ersten Phase des Projektes «TV – Medium der Zukunft» wurden im Rahmen einer Delphi-Studie 60 hochkarätige TV-Experten befragt. Aus den Antworten lassen sich elf Trends für den TV-Markt der Zukunft ableiten. Der aus Sicht der Experten wichtigste Trend: Der Medienkonsum der Zukunft wird unabhängig von Raum und Zeit erfolgen.

Download


 
Positionierungspotenzial Swissness

Positionierungspotenzial Swissness

Fachbericht für Marketing, Universität St. Gallen

Autor zehnvier: Dr. Clemens Koob

St. Gallen, 2006

Mit dem «Reiz der Schweiz» zum Markterfolg: Die Studie greift das Thema Swissness aus Kundensicht auf. Wichtigstes Fazit der Studie: Die Positionierung auf Swissness bietet Unternehmen – heute stärker denn je – ein vielfältiges Potenzial sich gegenüber der Konkurrenz abzugrenzen.

Download